Nacht der KirchenProgramm
für den 4. November 2011






Dom

Domplatz,

Hospitalkirche

Langgasse

Untere Stadtkirche

Schillerplatz

St. Bonifatius

Volpertshäuser Straße 1

Krankenhaus- Kapelle

Forsthausstraße 1

Kreuzkirche

Stoppelberger Hohl

21:00

Dom im andern Licht

Gospelchor+

Leitung: Jochen Stankewitz

"A night of hope" - Jugendprogramm

Ein interessantes Programm erwartet Jugendliche ab 14 Jahren. 

Mit der Wetzlarer Band H.O.P.E.
erleben Jugendliche eine ungewöhnliche Kirchen-Nacht mit viel Musik, Rap, Cocktails, Videos, ...

Installation

Janik Riegert

Ich habe eine Art multimediale Reise vorbereitet, in der die Schöpfungsgeschichte in einer veränderten Version behandelt wird. Ein Sprecher liest dazu Texte, die musikalisch mit meditativen Klängen unterstützt werden. Die Stimmung wird dabei noch zusätzlich durch eine Lichtinstallation und an eine Leinwand projizierte Bilder eines brasilianischen Fotographen gestützt. 

Ich habe aber auch noch eine erklärende Einleitung geplant, um das Publikum in das Konzept zu weben.

Musik für Flöte und Gitarre

Peter Haagen und Michael Hoyer

Himmlisch gut: Genuss nach Johanna Meier

  • Rindssuppe mit Markklößchen
  • Zander mit Fenchel
  • Beerenschmarrn

22:00

Einklang - eine Reise zu mir selbst

Katrin Dörr und Mechthild Komesker

Ein Weg zu mir selbst mit Texten nach Ulrich Schaffer und meditativen Instrumentalklängen

Musik für Flöte und Gitarre

Peter Haagen und Michael Hoyer

"A night of hope" - Jugendprogramm

Ein interessantes Programm erwartet Jugendliche ab 14 Jahren. 

Mit der Wetzlarer Band H.O.P.E.
erleben Jugendliche eine ungewöhnliche Kirchen-Nacht mit viel Musik, Rap, Cocktails, Videos, ...

Skulpturen

Ausstellung und Gespräch mit Herbert Sauerborn-Mauz über seine Skulpturen zum Thema Schöpfung

Mein Lieblingstext - Wetzlarer Prominente lesen

Angelika Kunkel, Inhaberin "Buchhandlung am Dom" und

Mürvet Öztürk:  Bündis 90 /DIE GRÜNEN, MdL, Sprecherin für Integration, Migration und Petitionen

Gelesen werden Texte, die Bedeutung haben. Zunächst einmal Bedeutung für diejenigen, die sie vorlesen. Durch diese persönliche Auswahl gewinnen die Texte vielleicht auch eine neue Bedeutung für die Zuhörer. Oder sie lernen einen neuen Text und seinen Autor kennen. Die Lesung dauert etwa 10 Minuten und ein kleines Interview rundet den Beitrag ab.

Die Gespräche führt Stephan Scholz von der WNZ.

Himmlisch gut: Genuss nach Johanna Meier

  • Rindssuppe mit Markklößchen
  • Zander mit Fenchel
  • Beerenschmarrn

23:00

Dom im andern Licht

Gospelchor+

Leitung: Jochen Stankewitz

"A night of hope" - Jugendprogramm

Ein interessantes Programm erwartet Jugendliche ab 14 Jahren. 

Mit der Wetzlarer Band H.O.P.E.
erleben Jugendliche eine ungewöhnliche Kirchen-Nacht mit viel Musik, Rap, Cocktails, Videos, ...

Installation

Janik Riegert

siehe 21:00 Uhr

Mein Lieblingstext - Wetzlarer Prominente lesen

Dr. Irene Jung, Leiterin des Historischen Archivs der Stadt Wetzlar und 

PD Dr. Georg Kleinhans, Chefarzt der Urologie im Klinikum Wetzlar.

Gelesen werden Texte, die Bedeutung haben. Zunächst einmal Bedeutung für diejenigen, die sie vorlesen. Durch diese persönliche Auswahl gewinnen die Texte vielleicht auch eine neue Bedeutung für die Zuhörer. Oder sie lernen einen neuen Text und seinen Autor kennen. Die Lesung dauert etwa 10 Minuten und ein kleines Interview rundet den Beitrag ab.

Die Gespräche führt Stephan Scholz von der WNZ.

Himmlisch gut: Genuss nach Johanna Meier

  • Rindssuppe mit Markklößchen
  • Zander mit Fenchel
  • Beerenschmarrn

00:00

Abschlussveranstaltung im Dom




St. Walburgis

Gutleutstr. 3, Niedergirmes

Christuskirche 

Wiesenstrasse 2, Niedergirmes

St. Markus

Berliner Ring 64, Dalheim

Gemeindezentrum
Dalheim

Berliner Ring 4, Dalheim

Magdalenen-
kirche

Magdalenenhäuser Weg

Gnadenkirche

Am Anger 1, Büblingshausen

21:00

Vom Ende der Zeit

Susanne Courtin (Gesang), Tillmann Lochmüller (Projektionen), Jörn Schipper (Musik) 

Multimediales Musikprojekt nach Texten von Stephen Hawkins

Mehr dazu unter: http://www.joernschipper.de und http://www.beatpoets.de

“Wenn es einen Gott gibt”

Band Projekt D

Musik und Mehr mit Liedern von Bette Middler, Johannes Oerding und  Dennis DeYoung

Texte und Meinungen von Bert Brecht, Blaise Pascal, Manfred Lütz und aus Internetforen

Kirchenkabarett

Stephan Herok

Song - Text - Impuls: "Halleluja" (Leonhard Cohen)

gesungen von Erika Simon

Du gibst meiner Seele Kraft

(Exerzitien)

Leben in der virtuellen Welt. Was sehe ich - wer sieht mich?

"The Illuminati" (Fotografien: Evan Baden USA)

22:00

Ein Stück Musik von Hand gemacht 

Leitung: Thorsten Schauß

bekannte weltliche und kirchliche Lieder im Charme akustischer Instrumente

Sieben Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, bekannte PopSongs und Kirchenlieder einmal andersartig zu präsentieren. Wie könnte beispielsweise "Every breath you take", "Fields of gold" und "Against all odds" allein mit den akustischen Instrumenten Klavier, Saxophon, Akustikbass, Schlagzeug und Akustikgitarre klingen? Sie dürfen gespannt sein...

Weltlich von Gott singen

mit Konni und Thoralf

Songs aus den 60er, 70er, 80er Jahren, Texte und Gedanken

Kurzfilm und Gespräch 

Günther Weyrich

Song - Text - Impuls: "Beautiful" (Linda Perry)

gesungen von Laura Strunk

Du gibst meiner Seele Kraft

(Exerzitien)

Leben in der virtuellen Welt. Was sehe ich- wer sieht mich?

"Immersion”
(Video: Robbie Cooper USA)

23:00

Vom Ende der Zeit

Susanne Courtin (Gesang), Tillmann Lochmüller (Projektionen), Jörn Schipper (Musik) 

Multimediales Musikprojekt nach Texten von Stephen Hawkins

Mehr dazu unter: http://www.joernschipper.de und http://www.beatpoets.de

“Wenn es einen Gott gibt”

Band Projekt D

Musik und Mehr mit Liedern von Bette Middler, Johannes Oerding und  Dennis DeYoung

Texte und Meinungen von Bert Brecht, Blaise Pascal, Manfred Lütz und aus Internetforen

Kirchenkabarett

Stephan Herok

Orgelmusik bei Kerzenschein

Du gibst meiner Seele Kraft

(Exerzitien)

Leben in der virtuellen Welt:

"The Catalogue”
(Video: Chris Oakley UK)

00:00

Abschlussveranstaltung im Dom


Mehr Infos unter:
Tel: 06441 / 44 77 913

Dauer der Programmpunkte: ca. 30 min.